Black Dagger Buch 1 und 2

Nachtjagd_Blutopfer_BlackDagger1u2Vereinzelte Bände der Reihe um die Bruderschaft der Black Dagger von
J. R. Ward stehen schon lange bei mir im Bücherregal. Wann immer ich günstig ein Buch der 20 Bände umfassenden Reihe kaufen kann, tue ich es. Mittlerweile habe ich bis Band 16 alle Bücher durchgehend, weshalb ich mich entschlossen habe die Reihe endlich zu lesen. Und was soll ich sagen? Ich bin der Bruderschaft verfallen.

Die Bruderschaft der Black Dagger ist ein Geheimbund von Vampirkriegern, die gegen das Böse kämpfen und sowohl die Menschen als auch ihre Rasse vor ihren Widersachern, den Lessern, beschützen. Den Vampiren steht die Jungfrau der Schrift, eine Göttin, zur Seite von der ich nicht weiß ob ich sie wirklich für „das Gute“ halten soll.
weiterlesen

Inge Hannemann – Eine Frau die Respekt verdient!

hallaschkaeinstandGestern Abend, 22:15 Uhr. Eigentlich sollte ich schon längst meine Äuglein zumachen und schlafen, schließlich muss ich am nächsten Tag arbeiten.

Aber es ist warm und mir gehen zu viele Gedanken im Kopf herum. Ich lege mein Buch zur Seite und kucke Stern TV. Seit Günter Jauch das Format nicht mehr moderiert gönne ich mir die Sendung eher selten. Der Neue Steffen Hallaschka war mir zu Anfang nicht sehr sympathisch. Die Themen waren, meiner Meinung nach, nicht gut recherchiert, die Gäste wurden zu schnell abgefertigt und kaum angehört.
Doch diesmal ist ein Themenschwerpunkt der Sendung Hartz IV und ich halte inne.
Jeder Arbeitnehmer kennt die lauernde Angst seinen Job zu verlieren und in die absolute Armut abzurutschen. Denn nichts anderes ist Hartz IV für mich, der Abstieg in die soziale Isolation. 364 € Regelsatz soll reichen um einen Menschen für einen Monat über die Runden zu bringen. Die ewigen Diskussionen Hartz IV um 5 € aufzustocken, riefen bei mir in der Vergangenheit ungläubiges Kopfschütteln hervor. weiterlesen

Neuzugänge Juni – Teil I

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.
Fernando Pessoa

Banner_Neuzugänge_Juni_Teil1

Es ist wieder soweit, ich habe Neuzugänge zu verzeichnen. Diesen Monat versuche ich mich wirklich zusammen zu reißen, auch wenn ich jetzt schon wieder 10 neue Bücher in meine aus allen Nähten platzenden Buchregale stellen kann.

weiterlesen

Lesestatistik Mai 2013

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.
Ludwig Feuerbach
Titelbild_Lesestatistik_Mai_2013

Mir war relativ schnell klar, das ich das wahnsinnige Ergebnis von April im Mai, trotz der vielen Feiertage, nicht würde umsetzen können. Zu viele Ereignisse standen im Wonnemonat bevor und mein Rücken machte/macht mir in der letzten Woche des Monats einen großen Strich durch die Rechnung.

  1. Cody McFadyen – Ausgelöscht 4/5
  2. Christine Feehan – Jägerin der Dunkelheit 3/5
  3. Cody McFadyen – Die Blutlinie 5/5
  4. Hayes S. B. – Die Besessene 5/5
  5. Kathy Reichs – Tote lügen nicht (noch nicht beendet, 238 Seiten gelesen)

Insgesamt wurden von mir im Mai 2145 Seiten gelesen und mit durchschnittlich 4 Sonnenuntergängen bewertet.

Mein absolutes Lesehighlight im Mai war ganz klar die Blutlinie von Cody McFadyen.

Ein wirklicher Leseflop war im Mai nicht dabei.

[ratings]
Quelle des Bildes: Alexa Gr.

Die Besessene – S. B. Hayes

Die BesesseneAuf der Frankfurter Buchmesse 2012 bekam ich eine Leseprobe des Buches in die Hand gedrückt und mich packte die Geschichte um das junge Mädchen Katy vom ersten Wort an. Über ein halbes Jahr später habe ich mir die Zeit genommen die Besessene zu lesen und war zunächst zwiegespalten, schließlich mit an Bord und am Ende nur noch begeistert. weiterlesen

Neuzugänge Mai – Teil II

Banner JD Robb - Neuzugänge Mai Teil IIIch liebe die Geschichten um Lt. Eve Dallas, die in einer Zukunft spielen, die unserer Gegenwart ähnelt, aber doch ganz anders ist. Science Fiction in einer minimalen, für mich ertrräglichen Form.

Lange versuche ich schon die Bücher von J D Robb, dem Pseudonym von Nora Roberts,  zu erwerben und Mitte Mai hatte ich auf einem Flohmarkt ein glückliches Händchen und konnte mir einige Fälle der sympathischen Polizistin Eve Dallas günstig sichern. weiterlesen

Song of the Year #3 – NKOTB Remix ( I like the)

Mein dritter Song of the Year 2013 ist gefunden und wird definitiv in die Liga meiner absoluten Favorite Songs kommen. Remix (I like the) von NKOTB ist ein absoluter Ohrwurm und reißt mich einfach mit!

Das Video ist für mich ein zusätzliches Highlight! Wer hat nicht schon auf solch einer absolut öden Feier gesessen und in Gedanken genau das durchgespielt was die junge Frau sich tatsächlich traut…

Die New Kids on the Block kurz NKOTB und ich sind alte Bekannte, seit ich 9 Jahre alt bin begleitet mich die Band durchs Leben. Ich weiß noch das ich sehr, sehr traurig war als die Jungs sich trennten und sagte zu einer damaligen Schulfreundin “ Die kommen wieder“ Mein Referat für das Fach Musik handelte von dieser, für mich, auserwöhnlichen Band und ich bekam eine sehr gute Note dafür.
Niemals hörte ich auf die Songs von den New Kids zu hören. Hanging Tough, The Right Stuff und Step by Step halfen mir durch die schwierige Zeit der Teenagerjahre und als die CD in den Haushalten Einzug erhielt fing ich an mir die Alben auf CD zu kaufen, weil meine MCs, ja ich kenne die MC noch, langsam aber sicher den Geist aufgaben.

Jetzt sind die Jungs mit ihrem neuem Album 10 zurück und die Musik der fünf Männer aus Boston gefällt mir mehr denn je. Joey, John, Jordan, Donnie und Danny sind erwachsen geworden. Und ich mit ihnen. Ich liebe einfach das Zusammenspiel der Stimmen von Donnie und Joey in Remix (I like the), was den Song für mich zu meinem Song of the Year #3 macht.

Ich liebe das neue Album 10 und eben ganz besonders den Song Remix (I like the)

 


New Kids on The Block — Remix (I Like The) – MyVideo

Nicht nur für die frühen Fans von NKOTB.

[ratings]