Domo Mia von Eros Ramazzotti und Tazenda

domo_mia_2Ich habe schon einmal einen Blogbeitrag für „Domo Mia“ von Eros Ramazotti und Tazenda verfasst. Damals war ich nur glücklich endlich zu wissen, wie dieses Lied heißt und wer es singt! Bis zum heutigen Tag hat es gedauert, diesen wunderbaren Song in meine Playlist einfügen zu können.Für meinen Mann war es nur ein Klick, als er gestern Abend „Domo Mia“ downloadete. Für mich bedeutet es so unendlich viel mehr. Als ich die MP3-Datei heute morgen auf meinen USB-Stick lud um meine Playlist für das Auto zu erweitern, war ich nicht auf das Gefühlschaos, was einige Minuten später beim Autofahren über mich hereinbrechen sollte, gefasst.

Als schließlich die Stimmen von Tazenda und Eros Ramazotti durch mein Auto schallten, hatte ich am ganzen Körper Gänsehaut.

Ich kann nicht in Worte fassen wie sehr mich dieses Lied berührte, was es mit mir anstellte. Keine Beschreibung trifft die Emotionen, die mich erfassten, sobald die ersten Akkorde zu hören waren. Das Lied machte mich glücklich und ja, es hat mich so sehr getouched, das mir die Tränen nur so aus den Augen stürzten. Ich war vollkommen aufgelöst.

Ich habe bis jetzt nicht verstanden warum, aber dieses Lied bringt mir mein Vater zurück. Sein Lachen, sein liebevolles, warmherziges und dröhnendes Lachen. Ich kann ihn förmlich neben mir spüren wenn dieses Lied läuft. Wie sein Lachen durch mein Auto hallt, seine blauen Augen voller Schalk blitzen. Es ist ein reines, unverfälschtes Gefühl der Geborgenheit das mich umhüllt wenn ich „Domo Mia“ höre.

Und noch etwas anderes passiert mit mir. Es bringt mir ein Hauch meines früheren,  unbeschwerten „Ich’s“ zurück. Als ich in unserer ersten gemeinsamen Wohnung auf der gerade neu erworbenen Couch saß, ein Buch auf meinen Knien und die Katzen neben mir. Das Geräusch der surrenden Pumpe des Aquariums, der eigene Geruch der Wohnung, die Sonne, die wärmend durch die Fensterscheiben dringt. Dieses Bild verbinde ich mit diesem Lied, als meine Welt noch Heil und in Ordnung war – bevor mein Vater starb. Ich liebe diesen Moment, mich daran zu erinnern was ich damals fühlte!

Es müssen nicht immer große Präsente sein, um den Partner glücklich zu machen. Es sind die kleinen Gesten die zählen! Und mein Mann hat mich sehr glücklich gemacht, als er mir dieses Lied als MP3 geschenkt hat!

Eure Alexa

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *