Ein #Interview mit MIR und eine Entdeckung von einem #Blog

In eigener SacheVor einigen Tagen habe ich in einer Bloggergruppe auf Facebook einen Post gelesen, der sich auf das Thema Schminke bezog und kommentierte diesen damit, das ich mich gar nicht schminke! Mein Kommentar hat mich zum einen zu einem wunderschönen Blog geführt und zum anderen wurde ich doch tatsächlich interviewt! weiterlesen

2 Monate Bloggerin

Banner2 Wie die Zeit vergeht! Vor zwei Monaten habe ich beschlossen mich unter die Blogger zu mischen! Zeit für einen kleinen Rückblick. Ich weiß das es ungewöhnlich ist ein Fazit nach so wenigen Wochen zu ziehen, aber die Worte brennen mir auf der Seele und müssen raus…..

Was es alles zu beachten gibt! Ich hatte die naive Einstellung eine Seite in Null Komma Nix zu erstellen und dann drauf los zu schreiben. So einfach ist das leider nicht wie ich erstaunt feststellen musste.
Zunächst muss ich mir überlegen zu welchen Themen ich bloggen möchte, die Auswahl fällt mir sehr schwer, am liebsten würde ich über alles bloggen! Also treffe ich eine erste Vorauswahl.
Den geeingneten Anbieter für den Blog zu finden ist auch nicht gerade einfach. Drauf los preschen und die Seite im Handumdrehen zu designen ist gar nicht möglich. Ich bin am Verzweifeln und verbiege meine Gehirnwindungen, doch ich scheitere und verfluche die Werbesprüche, die versprechen Innerhalb weniger Klicks den Blog mit einem Baukastensystem online stellen zu können.
Ein Laie wie ich, für den XML und HTML nur unverständliches Kauderwelch ist, ein unüberwindbares Problem. Also frage ich einen lieben Freund, der sich bereit erklärt die Technische Umsetzung meines Blogs zu übernehmen. Puh! Das ist richtig schweißtreibend, artet in Arbeit aus und meine Nerven liegen blank!
Und dann….endlich ist er fertig! Mein Blog! Ich bin stolz wie Oscar, lege eine Seite für Alexas moments of life in Facebook an und blogge meinen ersten Beitrag. Ein breites Grinsen erhellt mein Gesicht! Es ist geschafft und ich sprudele über vor Ideen, über die ich schreiben möchte.
Aber dann besuche ich andere Blogs und mein Herz bleibt fast stehen! Meine Rezensionen unterscheiden sich im Aufbau grundlegend von den anderen! Es gbit Bewertungen, Lesechallanges, Gewinnspiele und noch vieles mehr. Bei mir bricht Panik aus und ich lese mich durch diverse Facebookgruppen für Blogger. Die Gemeinschaft der Blogger untereinander ist beeindruckend, der Respekt und der Zusammenhalt beruhigt mich zusehends und ich sehe ein, das ich meinen eigenen Weg im Bloggerversum finden muss.

Trotzdem spame ich meinen Adminfreund zu und zähle alles auf was wir auf der Seite umsetzen müssen. An vielen Dingen scheitern wir zunächst, tippen uns die Finger wund, probieren und probieren, fluchen, probieren und probieren und freuen uns, als sich der Blog endlich mit Blogconnect verbinden lässt, das Bewertungssystem online steht oder einfach nur ein Kommentar unter einer Rezension steht.

Ich lerne das nicht jeder Kommentar eine Rückmeldung zu meinen Beiträgen, sondern oft nur Spam oder Werbung für den eigenen Blog, ist.  Also gebe ich diese Kommentare nicht frei und verbanne die krampfhaft um Leser werbenden Blogger(innen) im Nirvana.

Widgets, RSS-Feed und CSS-Dateien sind dank meines Admins keine Fremdwörter mehr für mich und ich bemerke, das es im Bloggeruniversum nicht darum geht sich die Finger bei einer Resension abzubrechen um krampfhaft sachlich zu bleiben! Es geht um die eigene Meinung, Gefühle und Emotionen die das gelesene Buch, der Film oder die Episode einer Serie in mir hervorgerufen hat. Denn das macht einen Blog erst lebendig und greifbar.

Mir ist egal das sich Journalisten diverser Zeitungen über uns Blogger(innen) lustig machen, alle über einen Kamm scheren und letztlich sich selbst damit ein Armutszeugnis ausstellen. Ich entspreche nicht dem Klischee, was diese sogenannten Journalisten von den Bloggern zeichnen und es wäre mir egal wenn es so wäre. Mein Blog gibt mir die Freiheit, die Dinge der Welt mitzuteilen die mich beschäftigen, ohne einen Chef im Nacken der an meiner Arbeit herumnörgelt!
Mein Blog macht mir riesigen Spaß und ich bin total begeistert über die Möglichkeiten die sich mir bieten. Das zählt mehr, als die Meinung eines frustrierten Journalsisten.

An dieser Stelle möchte ich vor allem Stefan danken, der sich meine verrückten Ideen für weitere Widgets und Funktionen immer geduldig anhört und mich dann auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Ohne seine Hilfe wäre ich aufgeschmissen! Ich hoffe er verfällt jetzt nicht dem Größenwahn :-)

Ich freue mich über die Besucher auf meiner Seite und bin unendlich stolz darauf, das meine Beiträge nicht nur mich selbst interessieren! Das hätte ich mir nie zu träumen gewagt!

Die letzten zwei Monate waren geprägt von neuen Erfahrungen, Überraschungen und großer Freude! Ich bin gespannt was die Zeit noch alles für mich bereit hält. Selbstverständlich werde ich euch auf dem laufenden halten!

Eure Alexa

[ratings]
Quelle des Bildes: Alexa Gr.

The Versatile Blogger Award

blog award logo

So schnell kann es gehen! Dank der lieben Ally Magic Princess von http://magicallyprincess.blogspot.de/
bin ich stolze Besitzerin eines Awards. Und das kaum eine Woche nachdem mein Blog online geschaltet wurde.
An dieser Stelle möchte ich Ally erneut danken und werde den Award in Ehren halten und ihn natürlich weitergeben wenn es an der Zeit ist!
Dann lasse ich jetzt einmal schnell meiner Kreativität freien Lauf damit ich dem Award alle Ehre mache.
Quelle des Bildes: I don’t own this  http://1.bp.blogspot.com/-x8jeeNkJny0/T3M80VeOafI/AAAAAAAAAl0/TSSwdiB7MrA/s1600/versatile-blogger-award.jpg