The Summer has gone

My garden

Ich kann es kaum glauben wenn ich aus dem Fenster kucke, aber es stürmt, regnet und die Temperaturen liegen weit unter 20° Grad Celsius. Der Sommer verabschiedet sich in rasanten Schritten und lässt den Frühherbst bzw. Spätsommer einziehen. Vorbei sind die lauen Nächte mit einer warmen Brise, die zart über die nackten Arme und Beine strich oder das herrlich erfrischende Gefühl wenn man vollkommen erhitzt in die Fluten des Pools stürzte um dann später, in der Hängematte liegend, von der Sonne geküsst zu werden.
Jetzt heißt es wieder die Herbstgaderobe aus dem Schrank kramen, die Jacken an die Gaderobe hängen und sich an lange Hosen gewöhnen.
Dieses Jahr war der Sommer viel zu kurz, die Sonnentage viel zu kostbar um nicht ausgenutzt zu werden, aber ich freue mich auf den Herbst, auch wenn ich mit Wehmut an die warmen Tage denken werde.
Der Herbst bringt Geborgenheit, neue Staffeln von meinen geliebten Serien, die Frankfurter Buchmesse steht ebenfalls auf meiner Liste und natürlich viele lange Lesetage, in eine Decke gekuschelt auf der Couch, einer Tasse Tee auf dem Tisch und einem guten Buch in der Hand.

Good Bye Summer 2013! Hello Fall 2013!

Zum Abschluss das Lied von Lana Del Rey „Summertime Sadness“ kein Lied passt besser zum Ende eines Sommers wie dieses! Ein wenig melancholisch und traurig aber nicht ohne Hoffnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.