Freitagsfüller

FreitagsfüllerSchon wieder eine Woche vorbei. Geht es euch auch so, dass ihr das Gefühl habt die Zeit rennt an einem nur so vorbei.
Freitags ist „Freitagsfüller-Tag“ von scrap-impulse. Hier meine Antworten dazu:

1. Jetzt kann der Herbst kommen. Die Öltanks sind voll, meine Tochter ist Kleidertechnisch auch schon ausgestattet. Heute morgen war es schon unter 10 Grad, also ist es nicht mehr so weit bis Herbst. Meterologisch gesehen ist der Herbstanfang eh am 1. September…also heute :-)

2.  Mansche Leute sind unmöglich.
So heute morgen passiert. Eine offensichtlich unzufriedene Frau (ihr verhärmter Gesichtsausdruck sprach Bände) meinte sich über meinen Fahrstil aufzuregen. Ja ich fahre nicht immer ganz genau 30 km/h. Heute morgen aber schon. Ich war eigentlich mal wieder spät dran, konnte aber die offensichtliche Schimpfirade nicht auf mir sitzen lassen und ließ mich auf eine Diskussion ein. Im Nachhinein ärgere ich mich darüber. Schließlich scheint die Frau ein generelles Problem mit ihrem Leben und nicht mit mir zu haben!

3. Es macht Spaß bei Sonnenschein und Spätsommerlicher Wärme mit Hund und Kind spazieren zu gehen. Es beruhigt mich und ich erfreue mich am lachen und plappern meiner Tochter, während sie Amy versucht dazu zu bewegen so an der Leine zu gehen wie sie das möchte.

4. Die Geburt meines Neffen wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.
Ich freue mich sehr auf den kleinen Knirps und kann es kaum noch erwarten. Besonders spannend wird, wie Katharinchen auf das Baby reagieren wird.

5. Ich frage mich manchmal wie das Leben ohne Katharinchen war. Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen. Es ist immer Leben im Haus und die Liebe zu ihr erfüllt mein Herz. Ich bin sehr dankbar für meine Tochter

6. Die verrückte Fahrt auf das Konzert der 100 Monkeys im Jahr 2011 nach Köln. Jackson Rathbone zu „treffen“ das war es  wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eventuelles Kuchenbacken mit Katharina (wenn sie denn nicht zu müde ist), vielleicht wird das Tradition , morgen habe ich geplant, einen Familyday zu starten, mit Spaziergang und später Schwimmen, dann selbstgemachte Pizza und kuscheln auf der Couch.  und Sonntag möchte ich einige ruhige Minuten für mich haben und weiter an J. R. Wards „Bourbon Kings“ lesen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *