Freitagsfüller 08.01.2021

Der erste Freitagsfüller im Jahr 2021. Für mich schon etwas besonderes. Das neue Jahr bietet gerade zu Beginn 365 neue Möglichkeiten jeden Tag einzigartig werden zu lassen. Aber fangen wir erst mal mit dem Freitagsfüller an von Scrap-Impulse an.

1. Silvester war sehr ruhig, sehr besinnlich und ganz gemütlich bei uns. Wir haben das erste Mal Raclette mit unserer Tochter gemeinsam gemacht und sie fand es toll. Natürlich hat Katharina gefragt warum wir keine Rakete in die Luft schießen (wir haben nur am Tisch Wunderkerzen abgebrannt die wir vom Vorjahr hatten). Trotz Verkaufsverbot von Feuerwerk, kam es um uns herum doch zur Knallerei, was Amy nach zwei Leckerlis ruhig hinnahm und Cookie nur verdutzt um sich blickte. Angst hatten unsere beiden Tiere zum Glück nicht. Wir waren für Silvester dann recht zeitig im Bett und haben somit das Jahr 2021 sehr ruhig angefangen. Aber wir haben das Beste drauß gemacht.

2. Ich habe Vorsätze für das neue Jahr. Darauf werde ich noch gesondert in einem Beitrag eingehen. Ich finde es gut sich zum Ende des Jahres einen Rückblick zu gestatten und genauso sollte man im neuen Jahr den Blick auf die vor einem liegenden Monate werfen. Seit gut zwei Jahren versuche ich meinen Rückblick sowie die Vorsätze hier zu verschriftlichen, was mir nicht immer gelingt.

3. Der Weihnachtsbaum wird bei uns bisher immer Mitte Dezember aufgestellt und am ersten Wochenende nach Neujahr abgeschmückt und aus dem Haus gebracht. Ich habe in diesem Jahr aber in einer Gruppe in Facebook gelesen was mich nachdenklich gemacht hat. Viele haben ihren Weihnachtsbaum nach Weihnachten schon abgeschmückt und die Adventsdeko gegen Winterdeko getauscht. Die Worte dazu waren immer ähnlich „Die Weihnachtsdeko nehme ich nicht mit ins neue Jahr.“ Ich muss mal schauen ob ich es über mich bringe direkt nach Weihnachten den Baum und die Deko einzumotten.

4. Ich fühle mich manchmal in dieser Pandemiezeit ein wenig verloren. Nicht das ich keine Ansprache hätte oder Freundinnen und all das, aber man wird ziemlich alleingelassen mit allem. Du darfst nichts mit deinem Kind unternehmen und mit anderen Eltern mit Kind sowieso nicht. Du sollst deinen Job behalten und machen, gleichzeitig aber dein Kind betreuen. Ich selbst habe großes Glück, dass mir mein Arbeitgeber wahnsinnig entgegenkommt und ich sowohl Kind, Beruf und das ganze Drumherum unter einen Hut bekomme, doch das ist nicht selbstverständlich, auch wenn es das sein sollte, wie ich finde.

5. Es wird zuviel mit allem im Augenblick. Ich hatte jetzt drei Wochen „Urlaub“ und habe quasi in einer Blase bei uns zu Hause verbracht. Ich bin mal gespannt wenn ich am Montag wieder einen halbwegs strukturierten und „normalen“ Alltag habe, wie es mir dann geht. Die ganzen Nachrichten und Berichte in den Social Media und im TV haben mir schon gereicht….

6. Think positiv, stay negative….so oder so ähnlich 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein weiteres Kapitel von Harry Potter und der Stein der Weisen vorzulesen. Nachdem wir die Filme gesehen haben, möchte unsere Tochter nun jeden Abend ein Kapitel aus dem Buch vorgelesen bekommen. Morgen habe ich geplant, ein wenig aufzuräumen, einkaufen zu gehen und mich mal dem Papierkram zu widmen, der liegen geblieben ist  und Sonntag möchte ich mit Mann und Kind irgendwo im nirgendwo im Schnee spazieren gehen!

Euch ein schönes Wochenende.

Eure Alexa

2 Gedanken zu “Freitagsfüller 08.01.2021

  1. Hallo liebe Alexa,

    auch ich wünsche dir ein schönes Jahr un bleib gesund!

    Hier wurde sehr viel geböllert, leider! Wo diese Knaller wohl alle herkamen ist mir ein Rätsel.
    zu 3: Wir hatten 30 Jahre einen echten Baum mit Duft (vielen Nadeln auf dem Boden) und haben den Anblick des geschmückten Baums auch bis Anfang Januar immer genossen. Dieses Jahr hatte ich darauf keine Lust.

    zu 5: Das wird sich bestimmt bald wieder normalisieren, wenn der Alltag einzieht. Und die Nachrichten darf man einfach nicht so sehr an sich heranlassen. Ich gehe manchmal einfach aus dem Wohnzimmer, wenn es mir zuviel wird. Was soll man sich aufregen oder ärgern, wenn man selbst nichts an der Lage ändern kann.
    zu 6: Allerdings! So wird es klappen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Barbara

  2. Liebe Alexa,
    Raclette hatten wir auch an Silvester. Und obwohl ich den Krach der Böller so gar nicht mag, hätte ich gerne ein paar hübsche Lichter am Himmel gesehen. Aber auch nur aus dem Fenster! *lach*
    Vorsätze habe ich keine.
    Wir haben letztes Wochenende den Baum abgebaut und zu Kleinholz verarbeitet.
    Ich bin unendlich erleichtert, dass meine Kinder mittlerweile schon Erwachsen sind und ich keine kleinen Kinder mehr zu Hause habe. Irgendwie habe ich seit meiner Krankheit nicht mehr die Geduld dafür.
    In einer Blase… Das ist ein guter Ausdruck! So fühl ich mich auch schon seit längerem. Bin gespannt, wie es wohl weiter geht.
    Bei uns schmilzt der Schnee schon wieder. Doch für eine kleine Schneeballschlacht und ein Schneemann hat’s noch gereicht.
    Ich wünsche Dir einen guten Start im 2021 und ein super schönes Wochenende!
    Alles Liebe, Susana

    https://susana-stier.com/freitagsfueller-608

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.