Freitagsfüller 22.01.2021

Da ist er wieder der Freitag. Heute bin ich den dritten Tag im Mobilen Arbeiten (Sprachgebrauch „HomeOffice“), unsere Tochter ist somit auch zu Hause und nachdem wir zumindest eine Woche und zwei Tage ein wenig Normalität und Struktur im Leben hatten, ist jetzt wieder alles anders. Das wird vorerst auch so bleiben, was uns, vor allem unserem Kind, gerade am ersten Tag sehr zu schaffen gemacht hat. Ich möchte nicht jammern, es gibt Eltern, die mit zwei oder mehr Kindern „Homeschoolen“ müssen. Ich vermag mir nicht auszudenken wie kräftezehrend DAS ist. Von daher, genug gejammert. Packen wir den Freitagsfüller an, wie immer von Scrap-Impulse.

1. Den 1. Platz verdient in dieser Woche definitiv mein Mann. Zunächst war ich am Mittwoch Abend nach dem schon erwähnten ersten Tag im mobilen Arbeiten so erschöpft, dass ich ungewollter Weise um viertel vor Acht (noch vorm Abendprogramm :-o) eingeschlafen bin. Und was hat mein Mann gemacht? Mich schlafen lassen und mir mein Kissen und Decke gebracht. Und jetzt kommt der Overkill: Ich habe mein Auto seit beinahe elf Jahren und noch immer die Original Fußmatten drinne (ich habe sehr auf sie aufgepasst). Durch die Schneemassen wurden sie sehr nass und ich habe sie zum Trocknen mit ins Haus genommen und war bestürzt als ich sah, dass die Fußmatten durch sind. Und mein Mann hat mir doch tatsächlich neue Matten, diesmal aus Gummi, bestellt. DAS ist definitiv Liebe.

2. (Achtung Ironie!!!!!) Donald Trump ist Geschichte schade aber auch. Ich interessiere mich in den letzten Jahren schon mehr für die Politik als früher, habe also nicht wirklich Ahnung davon. Aber was Donald Trump in den letzten vier Jahren abgeliefert hat, war selbst für einen Laien wie mich, keine Politik, sondern ein absolutes Desaster. Das er sich nach der Wahl wie ein verzogener Bengel benahm und den Sieg Joe Bidens nicht anerkannte und auch der Vereidigung fernblieb, ein peinliches und absolut unfaireres Verhalten. Vom angefachten Sturm auf das Kapitol gar nicht zu sprechen. Unverzeilich so etwas.
Was mich wirklich aufregt, ist die Tatsache, dass er in seiner letzten Ansprache sich vor die Presse stellte und tatsächlich der Meinung ist, Joe Biden ernte die Lorbeeren für SEINE herausragende und erfolgreiche Politik. Ich bin echt fast vom Glauben abgefallen, als ich das hörte. Ich hoffe sehr, dass das zweite Amtsenthebungsverfahren erfolgreich ist und Donald Trump somit der Weg in die Politik auf ewig verwehrt bleibt. Der Mann ist fernab jeder Realität und ich kann nicht verstehen, wie man so jemanden wählen kann.

3. Wenn ich mich verwöhnen möchte mache ich es mir gemütlich. Ein Buch, Kerzen, ein oder zwei Lieblingsleckereien, eine Decke und los geht es mit dem Eintauchen in andere Welten und Leben. Dafür werde ich meinem Papa immer dankbar sein, der in mir die Liebe zum geschriebenen Wort geweckt hat.

4. Eigentlich wollte ich zu diesem Punkt was anderes schreiben, aber mir ist gerade echt in einer  „Flohmarktgruppe“ (Ich liebe Second Hand, ich glaube meine Patentante hat da Eindruck auf mich gemacht) der Kragen geplatzt. Normalerweise ist mein Mantra: bleib locker. Aber manche Leute sind so etwas von unverschämt und wollen alles geschenkt haben und nörgeln dann unter den Beiträgen wie unangemessen hoch der Preis für das Inserat ist! Was soll das denn bitte? Wenn einem der Preis nicht zusagt oder man es sich nicht leisten kann, weiter scrollen! Wo ist das Problem? Ich versteh die Entwicklung im sog. Social Media mittlerweile nicht mehr. Auf dem Flohmarkt selbst gehst ja auch nicht hin und pöbelst den Verkäufer an, wie unverschämt der Preis ist. Ich frage nach dem Preis, ist er mir zu hoch sage ich das, evtl. geht der VK dann noch etwas runter mit dem Preis und wenn es dann immer noch unerschwinglich für mein Geldbeutel ist, sage ich das auch offen. Fertig. In den Netzwerken geht es dann aber richtig los. Zum einen kann man das auch über eine Privatnachricht machen, zum anderen wäre halt auch mal schön einfach den Mund zu halten, wenn einem etwas nicht zusagt.

5. Jedes Bild ist eine Momentaufnahme eines Augenblicks. Oftmals verbunden mit schönen und unvergesslichen Momenten, an die man sich gerne erinnert, wenn man sich das Foto noch einmal anschaut. Heutzutage werden Fotos jedoch auch gerne dazu benutzt etwas vorzuspielen was es gar nicht gibt, Stichwort Social Media. Da wird retouchiert, beleuchtet und gefaked was das Zeug hält. Nur um eine perfekte Welt zu zeigen, die es in Wahrheit gar nicht gibt. Ich frage mich oft wo der Drang dazu herkommt. Ich persönlich nutze auch mal einen Filter, um eine Farbgebung hervorzuheben, aber ich käme niemals auf die Idee eine inszinierte Familienszene oder ähnliches online zu stellen. Denn mal ganz ehrlich, welche Mama liegt morgens um 7 Uhr fertig gestyled und geschminkt glücklich lächelnd, neben ihrem Kind kuschelnd im Bett. Also zumindest bei mir ist es eher 6 Uhr, ich sehe aus wie ein Waschbär auf Drogen und will einfach nur meinen Kaffee. Ab 7 bin ich dann vorzeigbar für die Menschheit. Aber die perfekt ausgeleuchteten Fotos, mit Aufnahmen vom vermeindlich idyllischen Leben, die in den Social Media Kanälen rumgeistern, entlocken mir nur noch ein ungläubiges Kopfschütteln. DAS ist definitiv keine Realität. Ich erinnere mich noch, dass eine der ersten Influencerinnen (damals wunderte ich mich, kannte ich den Begriff nur als Fachbegriff für die Grippe) „enttarnt“ wurde und ein Aufsschrei des Entsetzens durch die Medien ging. Ich habe leider den Namen vergessen, aber sie hatte ihre vermeindliche Weltreise vor Fototapeten usw. insziniert und so gekonnt mit dem Aufnahmewinkel und den Filtern gespielt, dass es aussah, als sei sie tatsächlich an den Traumständen dieser Welt gewesen. Von daher sehe ich schon lange solche „perfekten“ Insta-oder Facebookaccounts mit sehr viel Skepsis.

6. Mit dem Schnee vergangene Woche haben wir Spaß gehabt! Wir sind hier auf dem Berg versunken im Schnee und mussten nicht großartig wegfahren um „auf die Piste“ zu gehen. Unsere Tochter hatte den Spaß ihres Lebens den Berg zum Wald mit dem Schlitten runterzusausen. Da wurden wir als Eltern selbst wieder zum Kind. Eine richtig tolle Erinnerung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ganz viel Familienzeit mit Kuschlen, warmen Kakao und viel Liebe , morgen habe ich geplant, mit meinem Mann einen 13 km Rundlauf zu wandern, mal sehen ob das Wetter mitmacht und Sonntag möchte ich mit Mann und Kind, wenn das Wetter mitspielt auch draußen in der Natur verbringen. Da Schnee gemeldet ist, vielleicht noch mal ein schöner Sonntag im Schnee? Mal abwarten!

In diesem Sinne ein schönes Wochenende euch allen.

 

Eure Alexa

8 Gedanken zu “Freitagsfüller 22.01.2021

  1. Hallo Alexa
    ich kann die in fast allen Punkten beipflichten, vor Allem in Punkt 2!! Was Trump sich geleistet hat ist ohne Frage furchtbar!! Ich bin froh das er nun weg ist. Mal sehen wie Bilden sich macht
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Gitti

    • Hallo Gitti,

      ja darauf bin ich auch gespannt wie Biden sich macht, aber mal ganz ehrlich, es kann nur besser werden!

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      LG Alexa

  2. Liebe Alexa,

    Erschöpfung ist normal in dieser Situation – und nur, weil es anderen vielleicht noch mieser geht, ist deine Erschöpfung dennoch gerechtfertigt

    Genieß das Wochenende!

    Katharina

  3. Liebe Alexa,
    was bin ich froh, dass meine Kinder schon alle erwachsen sind und ich kein Homeschooling mehr mitmachen muss. Da bewundere ich sehr die Frau meines Cousins, die haben nämlich 6 Kinder und sie meistert es toll! Sie „spielen“ Schule, mit Pausen, Frühstück und allem drum und dran und es scheint toll zu klappen. Da ziehe ich echt meinen Hut!
    Dein Mann ist ja klasse!! Schön, dass er Dich so auf Händen trägt. So ein Exemplar habe ich auch zu Hause und würde ihn niemals umtauschen. *lach* Er hat mir heute Morgen eine kleine Liebesbotschaft auf meine Kosmetiktücher-Box aus Pappe geschrieben. Sooo süß! Und das nach 27 Jahren Ehe. So schön!
    Ich habe früher viel lieber gelesen. Jetzt fällt es mir irgendwie schwerer oder ich habe noch nicht das richtige Buch gefunden, dass mich so richtig fesselt.
    Solche unverschämte Leute kenne ich leider auch zu gut. Am liebsten hätten sie es geschenkt und inkl. Porto. Da bekomm ich auch manchmal echt zu viel…
    Ich hab auch eine Bekannte, die sieht auf ihren Bildern immer ganz anders aus als in echt. Das mag ich gar nicht. Mich bekommst Du auf dem Foto genau so wie ich eben aussehe.
    Bei uns ist der Schnee mittlerweile ganz weg, doch es ist A… kalt.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit ganz viel Kuschelzeit!
    Alles Liebe und viel Spaß beim Wandern,
    Susana

    https://susana-stier.com/freitagsfueller-610

    • Liebe Susana,
      6 Kinder? Mich könntest du schon begraben. Resepkt an die Frau deines Cousins! Wir haben ja nur ein Kind und zum Glück noch in der KiTa, aber mit sechsen, wow. Einfach nur Wow.

      Jaaaaa mein Mann ist Klasse! Sehr schön, dass du auch solch ein Exemplar an deiner Seite hast. Hui, 27 Jahre Ehe, Wahnsinn, okay wir sind 20 Jahre zusammen, aber dieses Jahr erst davon verheiratet….

      Oh ich bin mir sicher, du hast noch nicht das richtige Buch gefunden, ich glaube fest daran, dass du es noch findest. Für mich ist lesen wie atmen, ohne kann ich einfach nicht.

      Wir waren heute Wandern, nicht dort wo wir vorhatten, sondern recht nah am zu Hause, ABER es war soooo schön. Und wir hatten echt Glück. Wir waren gerade zu Hause fing es an zu regnen. Hier ist es super kalt und es soll heute Nacht nochmal schneien, doch nächste Woche wird es dann wieder mild, hoffentlich dauerhaft.

      Alles Liebe. Alexa

  4. Liebe Alexa,
    wow – was für eine Fleißarbeit – dein ausführlicher Füller. Sehr spannend zu lesen.
    Zu zwei sage ich nur ein dickes JA.
    Dein Drei ist ähnliches wie meines – da scheinen wir etwas gemeinsam zu haben.
    Bei vier mag ich dich gern unterstützen. Ich habe kein FB und keine Flohmarktgruppe, aber was sich die Leute, von denen du schreibst, mal wieder klarmachen dürfen: Sie können Entscheidungen treffen – und das hat nichts damit zu tun, andere anzupöbeln.
    Bei uns ist auch ganz viel Schnee weggetaut, aber heute Nacht und Morgen soll schon der nächste kommen.
    Ich wünsche dir ein wunderfeines Wochenende.
    Herzlich
    Judith

    • Huhu Judith,

      ja, es ist dieses Mal wirklich mit mir durchgegangen, ich war so im Flow 😀

      Wie schön das wir etwas gemeinsam haben, das ist immer toll wenn man gleichgesinnte findet.

      Du hast so recht, ich vergreife mich mit Sicherheit auch mal im Ton, aber ich entschuldige mich dann einfach und gut ist und ich mach dann nicht noch weiter, weißt wie ich mein. Ich versuche gerade wirklich mein Social-Media-Konsum zurück zu schrauben.

      Jaaaaa, bei uns soll heute auch noch mal viel runter kommen in der Nacht, wobei es nächste Woche viel regnen soll und die Temperaturen wieder ansteigen. Ich hoffe es wird langsam milder und wir bekommen einen richtig tollen Frühling.

      Ich wünsche dir noch ein schönes Rest-Wochenende, vielleicht lesen wir uns jetzt öfter 🙂

      LG Alexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.