Nora Roberts – Abendstern

abendsternAbendstern ist der erste Band der Nachttriologie von Nora Roberts.

Drei Männer, ein Fluch und die Liebe. Die Zutaten für einen Nora Roberts Roman sind nicht neu und manch einer wird genervt aufstöhnen, aber ich muss gestehen ich liebe jeden einzelnen Roman von Nora Roberts den ich besitze und das sind einige. Selbstverständlich mag ich manche Bücher mehr als andere, aber das ist normal.
Weil mich die Erscheinungen neueren Datums nicht mehr wirklich fesseln konnten, muss ich zugeben das ich an Abendstern äußerst skeptisch herangegangen bin und das Buch lange unbeachtet in meinem Bücherregal stand.
Vor einigen Tagen habe ich mir ein Herz gefasst und mit der Triologie angefangen und auch wenn die Geschichte mich erst in der Mitte des Buches richtig fesstelte, konnte ich das Buch erst wieder aus der Hand legen, als ich die letzte Seite gelesen hatte.

Caleb Hawkins und seine Freunde Fox O´Dell und Gage Turner wachsen zusammen in der beschaulichen Kleinstadt Hawkins Hollow in Maryland auf. Alle drei wurden am selben Tag geboren und sind befreundet seit sie denken können. In der Nacht vor ihrem zehnten Geburtstag schleichen sie sich in den nahgelegenen Wald, zu einer Lichtung auf der ein Heidenstein steht, der sie schon immer magisch angezogen hat.
Sie schwören sich an diesem mystischen Ort Blutsbrüderschaft und befreien, durch das Vermischen ihres Blutes, einen jahrhundertealten Dämon. Einzig ein in drei Teile gespaltener Edelstein bewahrt sie vor dem sicheren Tod.
Verängstigt laufen sie nach Hause und vertrauen sich ihren Eltern an, die ihnen ihre Geschichte glauben, denn die Folgen der mystischen Begegnung sind unübersehbar.

Seit seiner Befreiung in jener Nacht sucht der Dämon alle sieben Jahre das Städchen Hawkins Hollow auf und verbreitet Angst und Schrecken. Die Bewohner können sich nach der Woche der Zerstörung nur Bruchstückenhaft an die Ereignisse erinnern und verdrängen die Vorkommnisse.
Caleb, Fox und Gage betreiben in ihren Möglichkeiten Schadensbegrenzung und bedienen sich der übersinnlichen Gaben, die sie seit dem denkwürdigen Abend auf der Waldlichtung entwickelt haben, um dem Dämon Einhalt zu gebieten.
An ihrer Seite stehen drei außergewöhnliche Frauen Quinn, Leyla und Cybil, deren Schicksal mit Hawkins Hollow und den Männern untrennbar verbunden ist und weiter zurück reicht, als sie sich am Anfang ihrer Begegnung vorstellen können.

Der Prolog des Buches nahm mich direkt auf die Reise in dieses mystische und geheimnisvolle Abenteuer, das in den Folgekapiteln leider etwas an Fahrt verlor und ab der Mitte des Buches wieder voll durchstartete. Nora Roberts versteht es die einzelnen Charaktere zueinander finden zu lassen ohne das es billig oder Plump wirkt.
Einzig die Handlungsweise und Gefühlswelt von Quinn Black wurde meiner Meinung nach vernachlässigt, was mich an manchen Stellen verwirrte und ich mir die Frage stellte was der Antrieb für Quinns Handlungsweise ist.

Selbstverständlich kommt die Romantik nicht zu kurz! Nora Roberts geht mit einem unglaublichen Fingerspitzengefühl ans Werk das ihresgleichen sucht! Eine herrliche und willkommene Abwechslung zu den deftig umschriebenen Liebesszenen von JR Ward in den Black Dagger Romanen.

Das erste Buch der Nacht Triologie macht definitiv Lust auf mehr, auch wenn es an manchen Stellen zu langatmig wirkt und man als Leser das Gefühl hat nur an der Oberfläche der Geschichte zu kratzen. Ich bin sehr gespannt auf Nachtflamme, dem zweiten Buch der Triologie und erwarte mehr an Spannung und Nervenkitzel.

Die Leser, die die Zeit-Triologie von Nora Roberts verschlungen haben, wird die Nachttriologie mit Sicherheit gefallen sowie den Einsteigern in das Universum von Nora Roberts.

Abendstern (Originaltitel: Sign of Seven 01. Blood Brothers)
Buch 1
Seitenzahl: 384
Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3442369398
ISBN-13: 978-3442369393
Preis: 8,95 €

[ratings]

Quelle des Bildes: I don’t own this http://www.kaufhaus-mediakultur.de/shop/images/abendstern.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.