Alexas Moments der Woche 07.02.22-13.02.22

Was hat mich in dieser Woche beschäftigt? Welche Celebrity-Nachrichten haben mich berührt oder zum Lachen gebracht?
Was gab es diese Woche für persönliche Momente in meinem Leben, die ich hier erwähnen möchte? Ich durchleuchte heute die zurückliegenden Tage ab dem 07. Februar 2022 bis heute 13.02.2022.

Der Montag startete mit einer weniger guten “Überraschung”. Nach dem Sturm am vergangenen Wochenende stattete ich unserem Schrebergarten einen Kontrollbesuch ab. Der Weg durch die Gartenanlage zu unserem Grundstück war regelrecht überflutet und lies nichts gutes ahnen. Das Haus stand noch, der Schuppen (unser Sorgenkind) auch, die Regenrinne war endgültig abgefallen, aber wenigstens gab es sonst keine großen Schäden. Nur unser Gewächshaus hat den Sturm nicht ganz so gut überstanden. Die Tür, seit dem letzten Sturm aus der Führung gerissen, lag am Boden, ebenso ein Seitenelement und die Fenster am Dach haben es gar nicht überstanden. Der Teich lief beinahe über, so viel Wasser führte er. So werden wir auch dieses Jahr wieder am Gewächshaus werkeln müssen, bis wir uns entschieden haben ob wir es komplett neu selbst bauen, oder durch einen Fertigbausatz ersetzen.

Am Dienstag habe ich ein “Mind-Book” entworfen und angefangen es zu füllen. Ich habe ein Faible für Postkarten mit schönen Sprüchen, liebe es Fotos auszudrucken, Rezepte, Ideen usw. zu sammeln. All das vereint sich von nun an in meinem “Mind-Book”. Bei Gelegenheit werde ich mein ganz persönliches Buch vorstellen.

Am Mittwoch verfolgte ich die ersten Berichte bzgl. des Russland/Ukraine-Konfliktes, welche mich mit Sorge erfüllen. Schwierig zu sagen, ob sich die Lage dort wieder entspannen wird. Was mich heute (Sonntag) erschreckte, als meine Tochter mir sagte, dass es Krieg gibt. Sie hatte bei ihren Großeltern die Nachrichtensendung mitverfolgt und die Berichterstattung beschäftigt sie sehr. Sie hat Angst davor, dass auch hier in Deutschland Panzer und Soldaten durch die Straßen laufen. Ihre Gedankengänge stimmen mich sehr, sehr nachdenklich.

Am Donnerstag kam mir eine Idee für eine Geschichte hier auf dem Blog, eine Fanfiction (meine heimliche Schreibliebe), den Titel habe ich schon und auch der Plot ist grob umrissen, doch diesmal möchte ich das Ganze professioneller angehen und mir Informationen in einem Storyboard zusammentragen, so dass ich direkt immer darauf zugreifen kann.

Am Freitag haben wir unsere Tochter ganz offiziell im Kampfsport angemeldet. Sie möchte es unbedingt erlernen und ist Feuer und Flamme dafür. Eine Grundbedingung war allerdings, das die Schule nicht darunter leidet. Wir schauen es uns jetzt mal an und sehen wie es läuft. Ich denke der Kampfsport ist ein schönes Gegengewicht zum Ballett.

Der Samstag war mein absolutes Highlight, weil ich meinen Endgegner seit Anfang Januar besiegt habe: den Wäscheberg! Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind!

Am heutigen Sonntag waren wir bei dem Wetter, sonnig und kalt, viel draußen spazieren, haben versucht einen Drachen steigen zu lassen und haben einfach die Zeit als Familie genossen.

Was war sonst noch so los?

Gelesen habe ich nicht viel die letzten Tage, allerdings ein Hörbuch (eine Harry Potter Fanfiction) während dem Bügeln gehört. Für mich eine Premiere, weil ich Hörbücher normalerweise nicht mag.

Was habe ich im TV geschaut? Im Augenblick gucken wir immer eine Folge Chicago Fire am Tag und am Samstag Abend habe ich ein wenig die “Giovanni Zarella Show” geguckt, aber nicht in voller Länge und auch nicht bis zum Ende. Ich war dann doch zu müde dafür. 

Sport habe ich nur in Form von E-Bike fahren und spazieren gehen getrieben, das Sportstudio habe ich seit zwei Monaten nicht mehr von innen gesehen.

Was hat mich sonst noch so bewegt in dieser Woche?

Bei den Celebritys war tatsächlich die Meldung vom Geschlecht des Babys von Fiona Erdmann die schönste! Sie erwarten ein Mädchen. Ich habe mich so so sehr darüber gefreut, besonders nach dem schweren Schicksalsschlag im vergangenen Jahr! Ich wünsche der kleinen Familie alles erdenklich Gute!

Die Nachricht, dass Daniel Hartwig als Moderator bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” aufhört, hat mich dann doch geschockt. Ich finde nämlich, dass Sonja Zietlow und Daniel Hartwig ein Wahnsinnsteam sind bzw. waren. Ich kann die Beweggründe von Daniel Hartwig verstehen, trotzdem ist es sehr schade und ich bin gespannt, wer seine Nachfolge antreten wird.

Bleiben wir beim Dschungelcamp. Der Dschungelkönig wurde gewählt (Filip, ich kenn ihn nicht weiter) und ich muss gestehen, ich habe nach ca. Folge 6 aufgehört aktiv zu schauen und nur die Berichte wer rausgewählt wurde verfolgt. In diesem Jahr kannte ich kaum einen Teilnehmer und die, die drin waren, waren so zickig und überhaupt nicht unterhaltsam, dass ich nur hoffen kann, bei der nächsten Staffel andere und interessantere Charaktere im Dschnungel sehen zu dürfen.

Soweit meine Moments der Woche!

Eure Alexa

 

Dieser Beitrag wurde unter Momente der Woche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.