King – Tough, intelligent und diese Schuhe!

KingDetective Staff Sergeant Jessica King ist eine attraktive Mittdreißigerin und nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihr loses Mundwerk bringt sie des öfteren in Schwierigkeiten und lässt sie auf der Karrieleiter unsanft einige Sprossen nach unten fallen.
Sie fristet ein trostloses Dasein  an der Telefonzentrale der Polizei und befindet sich karrieretechnisch auf dem Tiefpunkt. Die Tätigkeit ist eine harte Bestrafung für die leidenschaftliche Ermittlerin und sie beginnt mit ihrem aktuellen Ehemann Nummer 4, Danny Sless, darüber nachzudenken eine Familie zu gründen. Ihre Lebensplanung verkompliziert sich zusehends, als sie überraschend die Leitung der Major Crimes Task Force übernehmen soll, da sich ihr Vorgänger zu einem Ausraster vor laufender Kamera hinreißen ließ. Detective Sergeant Derek Spears ist nicht sehr begeistert von seiner Degradierung und das ihm ausgerechnet Jessica King vor die Nase gesetzt wird gefällt ihm noch weniger.
Doch die frischgebackene Chefin lässt sich nicht unterkriegen und zeigt schnell, das sie erstaunliche Führungsqualitäten besitzt.
Während Jessicas Karriere besser nicht laufen könnte, nehmen die Probleme in ihrem Privatleben weiter zu. Danny wird spielsüchtig, sie landet mit Spears im Bett und verliert auch noch das lang ersehnte Baby.

Jessica King ist eine Ermittlerin die erfrischend anders ist und sich nicht dafür schämt eine Frau zu sein. Sie spielt mit ihren Reizen, setzt sie gekonnt ein, wenn es ihr nötig erscheint und knackt jeden noch so harten Verbrecher im Verhör.
Ihre Vorliebe für High Heels und ihr Bedürfnis Schuhe zu kaufen, wenn es ihr nicht gut geht, ist wohl jeder Frau vertraut und lässt die eher unnahbare Polizisten erstaunlich menschlich wirken.
Ihr männliches Pendant ist Detective Sergeant Sperars, das absolute und nicht minder sympathische Gegenteil zu seiner Chefin. Er ist knurrig, anmaßend und ein teuflich guter Ermittler mit einem untrüglichem Instinkt.
Zwischen den beiden herrscht, trotz aller Gegensätze und verschiedener Ansichten, eine Akzeptanz und Anziehung, das sich der Zuschauer nichts sehnlicher wünscht die beiden endlich als Paar zu sehen. Man fragt sich unwillkürlich was Jessica King an ihrem Ehemann bloß finden mag, der ihr in keinem Lebensbereich das Wasser reichen kann.

Meiner Meinung nach war es ein absoluter Fehler die kanadische Serie nach 2 Staffeln nicht mehr weiter zu produzieren. Die Charaktere hatten ein wahnsinniges Potential zur Weiterentwicklung und mit Jessica King eine absolute Sympathieträgerin die ihresgleichen sucht.
Leider geht es vielen erfolgsversprechenden Serien so, wenn sie die anvisierten Einschaltquoten nicht vorweisen können, was ich in diesem Fall sehr schade finde.

Für alle, die sich das auf 21 Episoden begrenzte Vergnügen Jessica King bei der Arbeit nicht nehmen lassen möchten, wiederholt VOX die erste Staffel  von KING immer Mittwochs um 21:10 Uhr nach Rizzoli & Isles

[ratings]
Quelle des Bildes: I don’t own this http://latrash.de/wp-content/uploads/2012/09/King-1.-Staffel-Amy-Price-Francis-als-Jessica-King-%C2%A9-VOX-Beta.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Movies & Series abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.