Montagsstarter 35/22

Heute Morgen bin ich ganz relaxt in die Woche gestartet. Nachdem der Wecker klingelte, bin ich noch ein paar Minuten liegen geblieben, ein echter Luxus, habe Streicheleinheiten verteilt und mich mit unseren Tieren befasst. Danach startete ich dann in den Tag. Ein Ritual, dass ich seit der Rückkehr aus dem Urlaub eingeführt habe, tut mir richtig gut. Ich trinke meinen “Gingseng-Kaffee” zu Hause in aller Ruhe an unserer Kücheninsel und lese noch ein paar Zeilen in meinem aktuellen Buch (Gerade: Carola Dunn, Miss Daisy Band 2).

Jede Woche stellt uns Anita von Antetanni den Montagsstarter, einen Lückentext zum Ausfüllen, zur Verfügung:

Mir geht es heute richtig gut. Ich habe erholsam geschlafen und bin sehr entspannt in den Tag gestartet. Ich hoffe sehr, ich kann diesen Ablauf auch nach Schulbeginn so beibehalten, denn es tut gut nicht so durch den Alltag zu hetzen.

❷ Das es so viele Tiere gibt, die nicht das Glück haben ein gutes zu Hause zu haben, macht mich sehr traurig. Ich kann nur dafür sorgen, dass es unseren Tieren an nichts fehlt und auch wenn mir ein geschundenes Lebewesen über den Weg läuft in der Zeit, die ich habe, Liebe geben.

Es wird immer absurder in unserer Welt. Jetzt ist wieder die Rede davon, dass Toilettenpapier knapp wird. Ich kann nur den Kopf schütteln wie sehr die Menschen sich durch Social Media steuern lassen. Am Wochenende war das Toilettenpapier wieder mal knapp.

❹ Gestern waren wir in einem Erlebnisbad schwimmen, ich drehte mich unglücklich im Wasser herum und dann das. Ich habe mich so richtig verrenkt und seither schmerzen auf der linken Schulterseite. Ich habe mich brav mit einer wärmespendenden Creme eingerieben, die auch zum Glück schon hilft.

Freiheit erlangst du nur dadurch, in dem du mit dir selbst zufrieden und glücklich bist. So kannst du jeden Menschen so nehmen wie er ist und musst dich nicht auf Machtkämpfe einlassen. Somit bist du frei von Neid und Missgunst und das ist die wahre Freiheit in der heutigen Zeit.

Das ungewöhnlichste was mir in diesem Urlaub passiert ist? Ich wurde von kleinen Minifischen ständig “angenagt” und das hat gekitzelt sag ich euch.

Ich freue mich auf ruhige, wenn auch arbeitsame Tage in unserem Schrebergarten, habe in dieser Woche einen Tierarzttermin auf dem Plan und noch letzte Besorgungen für das neue Schuljahr zu erledigen und dann wird das letzte Ferienwochenende eingeläutet. Unsere Tochter möchte unbedingt in ein Museum am allerletzten Ferientag. So habe ich uns bei einer Führung im Stadteigenen Schloss, inklusive Schlossgespenst, angemeldet und anschließend stromern wir noch durch die dortige Ausstellung.

In diesem Sinne einen entspannten Wochenstart.

Eure Alexa

Dieser Beitrag wurde unter Montagsstarter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Montagsstarter 35/22

  1. Anita sagt:

    Das klingt nach schönen Plänen für die Woche.
    Liebe Grüße
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.