Alexas Moments der Woche 14.02.22-20.02.22

Sonntag Abend, unsere Tochter liegt im Bett und schläft seelig, während weiterhin starke Sturmböen unser Haus treffen. Zeit einen kleinen Rückblick auf die zurückliegenden sieben Tage zu werfen!

Der Montag startete mit einem absoluten Highlight: Die Halbzeitshow des diesjährigen Superbowls. Ich muss gestehen, ich habe die Show nicht live verfolgt, mir war die Ausstrahlung dann doch zu spät. Schlimm war das wohl nicht, denn bei der Liveübertragung gab es hier in Deutschland wohl mal wieder mit dem Ton Probleme.
Ich habe mir die Halbzeitshow in You Tube angesehen und war sowas von geflasht. Da standen die Legenden meiner Jugend allesamt auf dem heiligen Rasen in L. A. und performten ganz lässig die größten Songs einer für mich unvergesslichen Zeit. Dr.Dre, Kendrick Lamar, 50 Cent, Mary J. Blige, Snoop Dog and last but not least EMINEM. Besonders letzterer beeindruckte mich nachhaltig, als er vor einem beinahe Milliardenpublikum, den Kniefall am Ende seines Auftrittes hinlegte und somit ein Zeichen gegen Rassismuss setzte. Ganz Groß!

Der Montag war auch Valentinstag, der Tag der Liebenden. Mein Mann und ich “feiern” diesen Tag schon länger nicht mehr, da wir der Meinung sind, dass man sich 365 Tage im Jahr lieben und respektieren sollte und nicht nur an einem vorgeschriebenen Tag im Jahr. Wir zeigen unsere Liebe nicht nur am 14. Februar zueinander, sondern auch an allen anderen Tagen!

 

Am Mittwoch kam endlich mein Handyhalter mit Ringlicht an, so dass ich jetzt damit anfangen kann Videos von meinen Rezepten und anderen Dingen zu drehen. Das Licht ist dimmbar und man kann es von warmer Beleuchtung auf kalte Beleuchtung einstellen.
Für den Preis von 29,99 EUR (mittlerweile liegt er bei 39,99 EUR) kann man nicht meckern. Etwas professioneller als in der Vergangenheit. Ein Profi bin ich darin noch lange nicht, aber das wird schon, ich bin da guter Dinge! Ich hab mich riesig darüber gefreut und direkt ausprobiert. Ich bin mit dem Handyhalter sehr zufrieden. Wenn ihr Interesse daran habt, hier könnt ihr bestellen.  (Ach ja *unbezahlte Werbung* usw.).

 

Der Donnerstag begann stürmisch, denn Ylenia fegte über uns hinweg und am Freitag, nach einer ganz kurzen Verschnaufpause kam dann Zeynep zu uns. Da wir schon beim letzten “Lüftchen” unser Gewächshaus beim Kontrollbesuch im Schrebergarten leicht beschädigt vorgefunden hatten, dachten wir eigentlich, dass es nur noch in Schutt und Asche vorzufinden wäre. Weit gefehlt. Diesmal ist das Dach unserer Laube in Mitleidenschaft gezogen worden. Ich habe die Dachpappe notdürftig wieder hinbekommen, da es jetzt nach einem ruhigen Samstag erneut stürmt, weiß ich nicht, in welchem Zustand unser Gartenhaus ist, wenn ich die nächsten Tage noch einmal hinfahre.

 

Am Freitag kam endlich der langersehnte Anruf, dass unser Kamin in der Folgewoche geliefert wird. Sobald er da ist, können wir einen Termin ausmachen, wann er denn eingebaut wird. Ich freue mich riesig darauf. Wenn alles gut geht, können wir sogar noch in der aktuellen Heizperiode damit an den Start gehen. Durch unsere Coronaerkrankung haben wir zwar noch nichts von den Renovierungsarbeiten umgesetzt (Tür zum Wohnzimmer öffnen, streichen usw.) aber das ist jetzt egal. Geht auch noch nachträglich.

 

 

 

Der Samstag war ziemlich stressig, da ich neben der notdürftigen Reperatur des Daches von der Gartenlaube ständig hin und her gefahren bin und tausend Dinge erledigte. Trotzdem habe ich es geschafft die Wäsche zu bügeln und ein wenig Zeit für mich zu finden.

Und heute? Heute bin ich unsagbar stolz auf mich. Nach knapp 3 Monaten habe ich heute endlich die mentale und körperliche Stärke aufbringen können ins Sportstudio zu gehen. Ich habe etwas mehr als 30 Minuten auf dem Crosstrainer gestanden und mein Training absolviert. Es tat so gut und ich bin sehr erleichtert, dass das alles so gut funktioniert hat. Ich hatte da so meine Zweifel!

 

Was gab es diese Woche sonst noch, was mich bewegte? Ganz klar, der Trailer zur 2. Staffel des Netflix-Hits “Bridgerton”. Mich hat die 1. Staffel total umgehauen und ich bin froh, dass es nicht mehr so lange bis zum 25. März hin ist, denn dann startet endlich die 2. Staffel von Bridgerton und wir können wieder den bissigen und amüsanten Erzählungen von Lady Whistledown lauschen.

 

In diesem Sinne einen guten Start in die neue Woche

Eure Alexa

Dieser Beitrag wurde unter Momente der Woche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.