London Feelings – meine erste Geschichte

 

London_FeelingsSchreiben ist meine zweite große Liebe. Ob ich gut bin müssen andere entscheiden ich selbst bin dafür nicht Objektiv genug. Es bereitet mir Freude Charakteren Leben einzuhauchen und zu sehen wohin die Geschichte führt.
London Feelings ist zufällig bei einer Schreibsession über ganz andere Themen entstanden und liegt seit beinahe über einem Jahr unberührt „in der Schublade“. Seit einigen Tagen verspüre ich den Drang mich schreibtechnisch wieder zu betätigen und habe angefangen die Rohfassung der Geschichte zu überarbeiten, wobei ich bemerkt habe wie eingerostet ich mittlerweile bin! Aber genug davon! Um was geht es bei meiner Geschichte? Anna, 28 Jahre alt, eine junge und durchschnittliche Frau steht im Begriff den begehrtesten Junggesellen, Carl Freischild, der High Society ihrer Heimatstadt zu heiraten. Sie fühlt sich jedoch nicht als Glückspilz sondern hat starke Zweifel an dieser Verbindung, denn da ist auch noch Mick, ihr bester Freund aus Kindertagen, der ihr immer eine Stütze war und jetzt im Begriff steht groß Karriere zu machen. Plötzlich ist alles anders zwischen den beiden. Werden Anna und Mick erkennen was sie einander bedeuten? Was steckt hinter Carls Absicht Anna heiraten zu wollen? Wird Anna die richtige Entscheidung treffen und ihr Leben in die eigene Hand nehmen?

Eine nicht gerade mit Informationen strotzende Inhaltsangabe, ich weiß! Aber genau das ist das spannende an London Feelings. Ich weiß selbst nicht wohin die Geschichte führt und überlasse gern meinen Charakteren die Führung. Sie werden während dem Schreiben lebendig und gehen ihre eigenen Wege, so verrückt das klingt. Für mich ist jede Schreibsession ein Abenteuer und gleicht einem Experiment.

Ich bin über eure Reviews sehr gespannt und freue mich über Anregungen und Kritik. Das erste Kapitel werde ich seperat hochladen!

Ich hoffe ihr mögt Anna und werdet mit ihr mitfiebern!

Eure Alexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.