Freitagsfüller 09.09.2022

Es gibt ja gute Tage und mal weniger gute Tage. Bei mir ist es heute kein ganz so guter Tag. Zum einen ist heute der Geburtstag von meinem Vater, er wäre 76 Jahre alt geworden. Die erste Septemberwoche ist für mich nie leicht, da der Todestag (05.09.) meines Vaters doch sehr nah an seinem Geburtstag liegt. 16 Jahre ist es nun her, seit er gestorben ist und dennoch kann ich diese erste Septemberwoche noch immer nicht ganz normal hinter mich bringen. Zudem ist das Wetter hier nun von Hochsommer in den tiefsten Herbst umgeschlagen. Es ist nass (endlich), kalt, windig und sehr dunkel. Damit habe ich in diesem Jahr ziemlich Probleme.
Und wenn dann noch ein Lied auf der Playlist läuft, während du zur Arbeit fährst, dass dich in die 3 Wochen Sommerurlaub zurückbeamt, yeah, da ist der Blues vorprogrammiert. Nun ist erst einmal Freitag. Die Vorbereitungen für die 40er Feier meines Mann nehmen Fahrt auf und morgen feiern wir dann, wo auch unsere Tochter noch einmal ein wenig hochgelebt wird.

Jeden Freitag stellt Barbara von Scrap-Impulse den Freitagsfüller zum ausfüllen zur Verfügung:

1. Queen Elizabeth ist gestern verstorben. Ja, sie war 96 Jahre alt und man konnte damit rechnen, dass es irgendwann soweit ist, aber für mich kam das doch so plötzlich. Sie war eine beeindruckende Dame und ich kann mir das Vereinigte Königreich gar nicht ohne sie vorstellen. Wie auch? Ich kenne nur die Queen als Monarchin der Insel. Sie war immer präsent und sie wird mir sehr fehlen. Jetzt ist sie wieder mit ihrem Philip vereint!

2. Es gibt schon die ersten Kürbis(se) zu kaufen. Mir juckt es in den Fingern für Dekozwecke schon welche zu besorgen, doch muss ich mir erst überlegen, wie ich sie drappiere, ohne das sie mir verschimmeln. Denn die Haustür liegt genau an der Wetterseite des Hauses. Aber da wird mir schon etwas einfallen.

3. Mein Beitrag zum Energiesparen ich wasche anders. Nicht unbedingt von der Gradzahl her, manche Dinge MUSS ich tatsächlich auf 60 Grad waschen (wer Tiere hat versteht mich). Doch ich schaue mehr denn je auf die Auslastung der Waschmaschine. Ich achte drauf nicht zu viele Geräte auf “Stand By” zu lassen und ziehe den Stecker (Mikrowelle, Ladegeräte vom Handy, TV usw.)

4. Bei einem Spaziergang im Wald kann ich tief durchatmen. Mich beruhigt es immer wenn ich ein Stück durch den Wald laufe. Ich komme dann vollständig runter und der Stresspegel sinkt.

5. Das Geräusch von Regen bedeutet für mich Geborgenheit. Wenn ich im Haus bin und draußen höre ich das Rauschen, drinnen ist es warm, die Kerzen sind an und Gemütlichkeit kommt auf.

6. Die Freude über die von uns versendeten Urlaubsgrüße aus Italien, lösten nicht nur ein Glücksmoment in den letzten Tagen bei mir aus. Die Postkarten waren teilweise 5 Wochen unterwegs, aber jeder der Empfänger freute sich riesig über die Grüße, was mich wiederum erfreut(e), deshalb verschicken wir immer die Karten, um Freude zu geben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend wenn die Vorbereitungen für morgen abgeschlossen sind , morgen habe ich geplant, den Geburtstag meines Mannes zu feiern und Sonntag möchte ich davon erholen !

In diesem Sinne ein schönes Wochenende

Eure Alexa

Dieser Beitrag wurde unter Freitagsfüller abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.