Sonntagsstimmung

Heute kam bei uns recht früh die Sonne hervor und entschloss sich den ganzen Tag über zu bleiben. Welch wunderbares Geschenk. Mich hat es nicht lange im Haus gehalten und meine Spaziergänge haben sich diesmal nicht wie eine lästige Pflicht angefühlt, sondern waren mit purer Freude erfüllt. Auf meiner ersten Tour haben tatsächlich drei Rehe meinen Weg gekreuzt, ich war wie bezaubert von dem Anblick. Amy war total verdutzt und blieb wie angewurzelt stehen, blickte sich zu mir um und wusste nicht was sie davon halten sollte.

Da wir gestern hier ordentlich Regen hatten, sahen wir aus wie kleine Matschferkel als wir heim kamen. Ich musste Amy die Pfoten mit laufwarmen Wasser säubern, eine Geduldsprobe für uns beide. Amy mag kein Wasser und ist noch dazu an den Pfoten kitzelig, aber es musste diesmal sein. Ich kann nur froh sein, dass unser Flur nicht geflutet wurde.

Der zweite Spaziergang war zwar etwas kürzer, aber nicht die Länge ist entscheidend, sondern wer mit einem durch die Landschaft läuft. Diesmal waren wir als Familie unterwegs. Unsere Tochter wollte unbedingt Fahrrad fahren, obwohl der Wind doch noch sehr kalt ist. Es war traumhaft und die Seele konnte endlich wieder durchatmen. Wir als Eltern, unsere Tochter, unser Hund, wir haben die Sonnenstrahlen förmlich inhaliert.

Ein herrlicher Sonntag neigt sich dem Ende zu, wir genießen gleich die von meinem Mann gebackten Zimtschnecken, machen es uns gemütlich und lassen den Tag ruhig ausklingen.

Eure Alexa

Dieser Beitrag wurde unter Momente der Woche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.